ESF Förderprojekt

Smart Metering ist, wenn der Zählerschrank mitsendet.

Resonanz des Schaltschrankes mit der Einbauantenne
Resonanz des Schaltschrankes mit der Einbauantenne

ATBB stellte erfolgreich innovative Lösungen auf der Messe E-world energy & water vom 05. - 07. Februar 2019 in  Essen vor.

Das Internet der Dinge ist ein Internet der vernetzten Daten. Ob Automotive, Smart Industrie oder der sich wandelnde Energiesektor. „IoT und Smart Meter funktionieren nur mit intelligenter Antennen-Technologie.“, sagt Dr. Michael Weber. Der Geschäftsführer führt weiter aus.: „Multifunktionale Antennen erfüllen gerade in unserem Kernbereich Automotive das Bedürfnis nach optimaler Vernetzung. Und das unter härtesten Bedingungen.

Autonomes Fahren, Robotik oder die automatisierte Logistik und Produktion sind nur mit leistungsstarken Multifunktionsantennen denk- und machbar. Insbesondere der neue 5G Mobilfunkstandard zeigt für die Smart Industry neue Anforderungen aber auch neue Perspektiven auf. ATBB Antennen sorgen für selbst vernetzende Strukturen. Für die nachhaltige Senkung von Emissionen. Für die effiziente Gestaltung wirtschaftlicher Prozesse. Oder einfach für optimale und bedürfnisgerechte Kommunikation über alle Kanäle.

Als erfahrener Automotive Zulieferer hat sich ATBB einen erheblichen technologischen Vorsprung erarbeitet. Die Multifunktionsantennen des Thüringer Unternehmens verdichten viele Anwendungen und Frequenzbänder auf engstem Raum in leistungsstarken Antennen. ATBB Schaltschrankantennen haben einen ausnahmslos starken Wirkungsgrad. Denn hier sendet der Schaltschrank gleich mit. Was eigentlich unmöglich ist, hat sich ATBB zur Verstärkung der Sendeleistung für alle Smart Meter Anwendungen patentieren lassen. Der Schaltschrank wird zum Resonanzkörper.

Bei ATBB wachsen die hohen Anforderungen aus dem Bereich Automotive und die vielen kritischen Einbausituationen zusammen. Als erster Antennenspezialist bietet ATBB vollständig integrierte und unsichtbare Schaltschrankantennen an, bei denen die Umgebung und Einbausituation mitsendet. Die richtige Auswahl einer hochwertigen und leistungsstarken Antenne beeinflusst unter fachgerechter Anpassung auf die Umgebung die gesamte Signalkette zu 100 %. So kommen alle Daten leistungsverstärkt und sicher aus dem Schaltschrank im Keller ins Mobilfunknetz. ATBB – Antennen Technologie Bad Blankenburg bedient mit seinen Hochleistungsantennen attraktive Nischen in allen Bandbreiten und Frequenzbereichen.

Das Unternehmen arbeitet seit mehr als 10 Jahren mit EnBW zusammen. 2015 starteten die ersten Smart Meter Feldversuche mit ATBB Technologie. Seit 2016 entwickeln wir in Kooperation mit Hager und Netze BW die leistungsstärksten Smart Meter Antennen, welche Schaltschränke als Resonanzkörper nutzen, um jeweilige Funksignale optimal zu verstärken.

Zurück